Suchmaske
Suchmaske
21-25 von 25
Einzelbericht Einsätze Feuerwehr

Einsatzbericht vom Mittwoch, dem 13.03.2024

Uhrzeit des Einsatzes

02:18 bis 03:00 Uhr

 

Brand – Automatische Alarmierung durch Brandmeldeanlage

Tangermünde Kernstadt, Lange Straße

 

Ausrückende Fahrzeuge und Anhänger der Feuerwehr

Ortsfeuerwehr Tangermünde

ELW 1 (Einsatzleitwagen) mit 2 Kameraden

LF 20 (Löschgruppenfahrzeug) mit 6 Kameraden

LF 20/16 (Löschgruppenfahrzeug) mit 7 Kameraden

DLK 23/12 (Drehleiterfahrzeug) mit 3 Kameraden

Bereitschaft im Feuerwehrhaus

1 Kamerad

Eingesetzte Mittel und Geräte

Wärmebildkamera, Diverses Gerät zur Brandbekämpfung, 2 x Pressluftatmer

Anwesenheit anderer Organisationen, Behörden oder Einrichtungen

Wachschutz

Kurzbericht

Zu nachtschlafender Zeit vermeldete die Brandmeldeanlage, in einem Hotel nahe des Eulenturmes, einen Feueralarm. Ein Löschzug begab sich zur Einsatzstelle. Der betreffende Melder war zügig festzustellen. Die Lageerkundung vor Ort übernahm der erste Angriffstrupp mit einer Wärmebildkamera. Ein Brand wurde nicht vorgefunden. So setzten die Kameraden die Anlage wieder in die Grundstellung.

 

[Übersicht schließen]
Einzelbericht Einsätze Feuerwehr

Einsatzbericht vom Mittwoch, dem 13.03.2024

Uhrzeit des Einsatzes

02:18 bis 03:00 Uhr

 

Brand – Automatische Alarmierung durch Brandmeldeanlage

Tangermünde Kernstadt, Lange Straße

 

Ausrückende Fahrzeuge und Anhänger der Feuerwehr

Ortsfeuerwehr Tangermünde

ELW 1 (Einsatzleitwagen) mit 2 Kameraden

LF 20 (Löschgruppenfahrzeug) mit 6 Kameraden

LF 20/16 (Löschgruppenfahrzeug) mit 7 Kameraden

DLK 23/12 (Drehleiterfahrzeug) mit 3 Kameraden

Bereitschaft im Feuerwehrhaus

1 Kamerad

Eingesetzte Mittel und Geräte

Wärmebildkamera, Diverses Gerät zur Brandbekämpfung, 2 x Pressluftatmer

Anwesenheit anderer Organisationen, Behörden oder Einrichtungen

Wachschutz

Kurzbericht

Zu nachtschlafender Zeit vermeldete die Brandmeldeanlage, in einem Hotel nahe des Eulenturmes, einen Feueralarm. Ein Löschzug begab sich zur Einsatzstelle. Der betreffende Melder war zügig festzustellen. Die Lageerkundung vor Ort übernahm der erste Angriffstrupp mit einer Wärmebildkamera. Ein Brand wurde nicht vorgefunden. So setzten die Kameraden die Anlage wieder in die Grundstellung.

 

Zurück