Suchmaske
Suchmaske
81-43 von 43
Einzelbericht Einsätze Feuerwehr

Einsatzbericht vom Freitag, 28.07.2023

Einsatzbericht vom Freitag, 28.07.2023

Uhrzeit des Einsatzes

11:58 bis 13:00 Uhr

 

Brand – Heimwarnmelder hat ausgelöst

Tangermünde Kernstadt, Rosa-Luxemburg-Straße

 

 

 

Ausrückende Fahrzeuge und Anhänger der Feuerwehr

Ortsfeuerwehr Miltern

TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug) mit 5 Kameraden

Ortsfeuerwehr Tangermünde

ELW 1 (Einsatzleitwagen) mit 2 Kameraden

LF 20 (Löschgruppenfahrzeug) mit 6 Kameraden

DLK 23/12 (Drehleiterfahrzeug) mit 3 Kameraden

Bereitschaft im Feuerwehrhaus

4 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

Gerätesatz Türöffnung, Wärmebildkamera, Diverses Gerät zur Brandbekämpfung, 4 x Pressluftatmer

Anwesenheit anderer Organisationen, Behörden oder Einrichtungen

Rettungsdienst mit Rettungswagen (RTW)

Polizei

Kurzbericht

Die Ortsfeuerwehren Miltern und Tangermünde sind zu einem vermuteten Brand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert worden. Dort wurde das Piepen eines Heimwarnmelders vernommen. Das Objekt ist über mehrere Hauseingänge betretbar. Woher das Geräusch kam, war bei der Lage beim Eintreffen unklar. Die Kameraden begannen mit der Suche im ersten Eingang über das Treppenhaus und in einem weiteren Eingang über ein offenes Fenster. Dort kam das Drehleiterfahrzeug zum Einsatz.

Die Piep-Quelle konnte so lokalisiert werden, der Gerätesatz Türöffnung kam zum Einsatz, ein Angriffstrupp betrat die Wohnung. Feuer oder Rauch waren nicht vorhanden. Der Angriffstrupp demontierte den Heimwarnmelder. Nun traf auch der Mieter der Wohneinheit an der Einsatzstelle ein. Dieser übernahm abschließend die Einsatzstelle, weitere Maßnahmen waren durch die Feuerwehr nicht erforderlich.

 

Zurück