Allg. Artikel-Kategorie

Stadtarchiv Tangermünde

Stadtwerke

Stadtarchiv Tangermünde

Das Stadtarchiv Tangermünde archiviert stadtgeschichtlich wichtige Unterlagen, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen und hier eingesehen und ausgewertet werden können.

Die Bedeutung des mittelalterlichen Ratsarchivs lässt sich heute nur noch erahnen, denn beim großen Stadtbrand 1617 verlor es den größten Teil seiner Akten und Urkunden. Aufbewahrt wurde der Aktenbestand bis 1914 im historischen Rathaus, dann ist er mit dem Umzug der Stadtverwaltung in ihr neu errichtetes Gebäude gelangt. Um der wachsenden Raumnot ab der 1970er Jahre zu begegnen, erfolgte die Anmietung von Kellerräumen im Stadtgebiet und damit eine dezentrale Unterbringung des Bestandes. Von 1993 bis 2012 befand sich das Stadtarchiv in neu eingerichteten Räumlichkeiten in der Arneburger Straße, seither im Gebäude Notpforte 2.

 

Notpforte 2
39590 Tangermünde

Tel.: 039322 93260
E-Mail:
Sigrid.Brueckner@tangermuende.de

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung


Im Stadtarchiv sind u. a. folgende Bestände einsehbar:

Stadt- und Amtsbücher, Urkunden

  • Stadtbuch (1519)
  • Statuta civitatis Tangermundae (1428-1657)
  • Statuta publica senatus Tangermundensis (1639)


Historische Akten der Stadt Tangermünde

  • A: Kommunalverwaltung (1519-1945)
  • B: Polizeiverwaltung (1682-1945)
  • Verwaltung und Behörden ab 1945
  • Verwaltung und Behörden ab 1990
  • Bestände eingemeindeter Ortschaften


Zeitungssammlung

  • Altmärkisches Intelligenz- und Leseblatt 1818 - 1919
  • Tangermünder Anzeiger 1897-1945
  • Volksstimme ab 1948
  • Altmarkzeitung ab 1990


Präsenzbibliothek

  • Schwerpunkt: Regionalgeschichtliche Literatur ab dem 17. Jahrhundert


Foto- und Postkartensammlung

  • Schwerpunkt: Stadt Tangermünde