Startseite / Aktuelles

Öffentliche Bekanntmachung über Ausweisung der NATURA 2000 Gebiete

Öffentliche Bekanntmachung des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt

Ausweisung der NATURA 2000-Gebiete mittels Landesverordnung (N2000-LVO LSA) - Auslegung des Verordnungsentwurfes

Die Unterschutzstellung der NATURA 2000-Gebiete in Sachsen-Anhalt nach § 32 Abs. 4 BNatSchG i. V. m. § 23 Abs. 2 NatSchG LSA und § 15 Abs. 4 NatSchG LSA geschieht mit einem öffentlichen Beteiligungsverfahren. Verfahrensführer ist das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt (Obere Naturschutzbehörde).

Der Verordnungsentwurf, einschließlich der Anlagen und der dazugehörigen Karten, liegt vom 4. Oktober 2017 bis einschließlich 4. Dezember 2017 während der Sprechzeiten in der Stadt Tangermünde, Zimmer 24, Lange Straße 61, 39590 Tangermünde, zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Dienstzeiten der Stadtverwaltung Tangermünde:

Montag         08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag       09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch        08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag   08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag          08:00 Uhr bis 11:00 Uhr


Zur gleichen Zeit liegen die Unterlagen bei der Oberen Naturschutzbehörde des Landesverwaltungsamtes, Zimmer 95, Dessauer Straße 70, 06118 Halle (Saale) zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Freitag 8:00 - 12:00 Uhr

Während dieser Zeiten kann jedermann bei der Stadt Tangermünde oder der Oberen Naturschutzbehörde Bedenken und Anregungen (Einwendungen) als Stellungnahme schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

Unter der Internetadresse www.online-beteiligung.de/natura-lsa wird vom 4. Oktober 2017 bis 4. Dezember 2017 ein zusätzlicher Online-Service angeboten. Hierbei können alle Dokumente des Verordnungsentwurfes online eingesehen und Einwendungen ebenfalls digital und somit papierlos abgegeben werden. Das Landesverwaltungsamt empfiehlt diesen Service zu nutzen.

© Steffen Schilm E-Mail

Zurück